Bedeutung der Energieeinsparung im Hinblick auf den Klimawandel

Energie ist etwas, das wir seit Jahrhunderten für selbstverständlich halten. Ob es Feuer brennt, um Wärme zu erzeugen, oder Strom erzeugt, um unsere Häuser mit Strom zu versorgen, es ist da, wenn wir es brauchen. Selbstverständlich ist unser moderner Lebensstil mit verschiedenen Energiebedürfnissen verbunden9. Wir verbrauchen jeden Tag unglaublich viel Energie, und die weltweite Nachfrage steigt 2018 um 2,3% . Trotz zunehmender Anstrengungen ist unsere Umstellung auf saubere erneuerbare Energien noch in Arbeit. Daher verbrennen wir immer noch fossile Brennstoffe für einen Großteil unseres Energiebedarfs, was zur globalen Erwärmung beiträgt. Dies unterstreicht mehr denn je die Bedeutung des Energiesparens .

Die Wahrheit ist, dass wir ohne Energie nicht in der Lage wären, so weiterzuleben, wie wir es tun. Wir sind eine Gesellschaft, die auf konstante Energie angewiesen ist, um unseren Lebensstil zu befeuern.

Wenn wir uns jedoch dem Klimawandel und den Auswirkungen auf der ganzen Welt stellen, können wir uns entscheiden, etwas zu bewirken. Energie sparen bedeutet einfach gesagt, dass wir weniger produzieren müssen. Gemeinsam können wir einen erheblichen Beitrag leisten, wenn wir alle mehr Energie sparen. Darüber hinaus können wir auch Geld sparen.

Warum müssen wir Energie sparen?

Unsere unermüdliche Nutzung und das Wachstum der Energienachfrage haben zu einem enormen Anstieg des Angebots geführt. Der größte Teil davon wird aus fossilen Brennstoffen erzeugt. Der Mensch steht jetzt jedoch vor einem der größten Probleme, die wir je gesehen haben – der globalen Erwärmung.

Unser ständiger Bedarf, den Energiebedarf zu decken, ist mit der Erzeugung von Treibhausgasen verbunden. Die Energieerzeugung hat dazu geführt, dass wir schädliches Kohlendioxid und andere Gase in die Atmosphäre abgeben. Dies hat zu zahlreichen Problemen geführt, die Ökosysteme und wild lebende Tiere gefährden3. Und Menschenleben beeinflussen.

Leider haben uns Jahrzehnte oder sogar Jahrhunderte der Nachlässigkeit in eine prekäre Lage gebracht, in der wir kaum eine wirkliche Kontrolle darüber haben, was passieren wird. Eines ist jedoch sicher: Wir müssen Änderungen vornehmen, um etwas zu bewirken. Die Bedeutung der Energieeinsparung ist daher nicht zu unterschätzen.

Die Realität sieht so aus, dass wir uns die Chance geben, die Umwelt zu schonen, wenn wir alles tun können, um Energie zu sparen.

Kraftwerke können nicht länger schädliche Gase in die Atmosphäre pumpen. Wir können nicht länger unnötig in fossile Brennstoffreserven eintauchen, da diese knapp werden5. Wir müssen überlegen, wie wir Energie sparen. Wir müssen handeln, um unseren Energieverbrauch zu senken.

Energieeinsparung ist kritisch

Dies erfordert ein globales Engagement. Jeder einzelne Mensch muss seine Rolle spielen. Unternehmen müssen sich verpflichten und Regierungen müssen Zeit, Geld und Mühe investieren.

Forscher haben postuliert, dass Energieeinsparung oder Energieeinsparung entscheidend ist. Und noch wichtiger als Effizienz, die Kosten senken und zu noch mehr Verbrauch führen kann10.

Während sich die Richtlinien ändern, beschleunigen sich die Installation und Nutzung erneuerbarer Energien. Dies sind eindeutig gute Nachrichten, da wir beginnen, die Vorteile der Windenergie zu erkennen und von der Sonnenenergie zu profitieren .

Es wird jedoch einige Zeit dauern, bis wir für den Großteil unseres Energiebedarfs auf erneuerbare Energien umsteigen. Eine Reihe von Ländern strebt jetzt ein Ziel zwischen 2030 und 2050 an. So kann das Einsparen von Energie dazu beitragen, die Nachfrage zu senken und damit zu reduzieren, dass fossile Brennstoffe verbrannt werden, um unsere Häuser zu beleuchten und zu heizen. Dies wird mindestens ein oder zwei Jahrzehnte so bleiben6.

Energie sparen, Umwelt schonen

Die globale Erwärmung findet also gerade statt. Wissenschaftler diskutieren seit Jahrzehnten die möglichen Folgen der globalen Erwärmung, aber wir können jetzt die Auswirkungen sehen. Es beeinträchtigt die Gesundheit und verursacht Probleme wie extremes Wetter und Naturkatastrophen. Weitere Prognosen, die auf eine massive Bewegung von Menschen aufgrund von Dürren und steigendem Meeresspiegel hindeuten , werden uns alle herausfordern1.

Weltweit decken wir den größten Teil unseres Energiebedarfs bei der Verbrennung fossiler Brennstoffe wie Kohle oder Rohöl. So machen wir das seit Jahrzehnten. Es erfüllt unsere Anforderungen, aber unsere Umwelt und der Planet spüren die Auswirkungen. Kohlendioxid, Stickoxide und Schwefeldioxid sind nur einige der schädlichen Emissionen, die dadurch in die Atmosphäre gelangen.

Weniger Energiebedarf bedeutet weniger Treibhausgase

Der Treibhauseffekt ist eine echte Sache und Kohlendioxid ist schuld8.

Wenn CO2 in die Atmosphäre gelangt, absorbiert es die Wärme der Sonne und speichert die Wärme wie ein Gewächshaus. Während dies natürlich geschieht, haben Menschen das Problem verschärft. Da wir mehr CO2 in die Atmosphäre gepumpt haben, wird mehr Wärme gespeichert als natürlich. Dies verursacht eine Vielzahl von Problemen wie:

  • Steigende Temperaturen
  • Wechselnde Wettermuster wie Hitzewellen und Dürre
  • Schmelzende Eiskappen
  • Steigende Meeresspiegel
  • Gesundheitsschaden

Es spielt keine Rolle, ob wir große Änderungen vornehmen oder alle kleine Änderungen beisteuern, wir müssen alle unsere Rolle spielen. Die britische Regierung hat sich Ziele gesetzt, um die Emissionen in verschiedenen Szenarien zu reduzieren2. Die australische Regierung hat sich zwar Ziele gesetzt, um auf erneuerbare Energien umzusteigen. Länder wie Deutschland, Dänemark und Schweden haben jetzt alle Ziele. Von einer Seite der Welt zur anderen werden Fortschritte erzielt.

Viele argumentieren jedoch, wir müssen schneller vorankommen. Der Treibhauseffekt ist eine tickende Zeitbombe und sobald sie ausgelöst wird, kann die Uhr nicht mehr zurückgedreht werden, da der Schaden verursacht wird. Die Bedeutung des Energiesparens war wohl noch nie so aktuell und wichtig.

Die Vorteile

Wir alle müssen unseren CO2-Fußabdruck reduzieren. Mit anderen Worten , wir verstehen und unternehmen Schritte, um die Menge der Treibhausgase zu reduzieren, für die wir jeweils verantwortlich sind7.

Von großen, globalen Unternehmen bis hin zu Hausbesitzern können wir alle praktische Schritte unternehmen, um unseren Energieverbrauch zu senken. Auf diese Weise helfen wir, zahlreiche verschiedene Vorteile zu realisieren, die sich auf unterschiedliche Weise auf unser Leben auswirken. Und alles läuft gut und trägt dazu bei, die schlimmsten Auswirkungen des Klimawandels zu verhindern, die sich radikal auf unsere Kinder und die Generationen ihrer Kinder auswirken.

Wir schonen natürliche Ressourcen

Die meisten von uns sind sich bewusst, dass unsere natürlichen Ressourcen zur Neige gehen werden. Das Gas könnte Mitte des 21. Jahrhunderts ausgehen, während das Öl früher ausgehen könnte. Außerdem könnte uns bis zum Ende des 21. Jahrhunderts die Kohle ausgehen.

Dies ist ein weiterer Grund, warum es wichtig ist, Energie zu sparen. Wenn wir unseren Energieverbrauch reduzieren können, können wir natürliche Ressourcen schonen. Wir können aufhören, den Planeten zu beschädigen und unsere fossilen Brennstoffe in Ruhe lassen. Um dies zu erreichen, sollten wir einen zweigleisigen Ansatz verfolgen, bei dem wir alle energiesparend sind und schnell auf erneuerbare Energien umsteigen.

Wenn wir unseren Energieverbrauch in Haushalten und Fabriken reduzieren, sparen wir Geld und Ressourcen. Die geringere Nachfrage wird die Rate verlangsamen, mit der wir unsere begrenzten natürlichen Ressourcen verbrauchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.