Warum müssen wir Wasser sparen?

Wasser ist wahrscheinlich die wichtigste Substanz zur Erhaltung des Lebens. Wissenschaftler, die nach Beweisen für das Leben auf anderen Planeten suchen, betrachten das Vorhandensein von Wasser als einen wichtigen Hinweis. In Industrieländern halten wir Wasser für selbstverständlich, da es leicht aus dem Wasserhahn fließt. Aber wir verbrauchen schnell die weltweite Frischwasserversorgung, und diese Realität könnte möglicherweise schwerwiegende Folgen haben.

Die Bedeutung von Wasser

Unser Körper braucht Wasser, um richtig zu funktionieren. Laut Water.org kann der Mensch wochenlang ohne Nahrung überleben, aber nur wenige Tage ohne Wasser. Die Pflanzen und Tiere, die wir essen, benötigen ebenfalls Wasser, sodass Wasserkrisen unweigerlich zu Nahrungskrisen werden. Wir verwenden Wasser auch zur Reinigung unseres Körpers und unserer Häuser sowie zur Stromerzeugung, beispielsweise in Staudämmen. Der World Water Council berichtet, dass die menschliche Bevölkerung des Planeten auf dem richtigen Weg ist, innerhalb der nächsten 50 Jahre um 40 bis 50 Prozent zu wachsen, was zusätzlichen Druck auf unsere bereits schrumpfende Frischwasserversorgung ausübt.

Gemüse, Fleisch und Wasser

Pflanzen brauchen Wasser, um zu wachsen. Eine wachsende menschliche Bevölkerung verbraucht immer mehr Nahrung, was zusätzliches Wasser erfordert. Die Tiere, die wir essen, verbrauchen Wasser und sie essen auch Getreide und Gras, die Wasser benötigen. Das Aufziehen von Fleisch verbraucht erheblich mehr Wasser als das Aufziehen von pflanzlichen Lebensmitteln. Wenn die Bevölkerung in verschiedenen Teilen der Welt wohlhabender wird, essen sie mehr Fleisch und weniger pflanzliche Lebensmittel. Diese Verschiebung belastet die ohnehin schon knappe Frischwasserversorgung zusätzlich.

Wasser und globale Erwärmung

Ein heißerer Planet bedeutet einen erhöhten Wasserbedarf. Durch Hitze verdunstet das Wasser schneller. Selbst wenn höhere Temperaturen nicht unbedingt mit einem Rückgang der Niederschläge korrelieren, verdunstet mehr Wasser, das fällt, in die Atmosphäre, anstatt die Ernte zu ernähren. Heißere Temperaturen verringern auch die Wassermenge in Seen und Flüssen. Durch die Wassereinsparung können wir unsere vorhandene Wasserversorgung effizienter nutzen.

Seltenheit von Süßwasser

Laut Water.org ist weniger als 1 Prozent des Wassers auf der Erde für den menschlichen Gebrauch leicht verfügbar, dh es ist frisch – und nicht salzig – und relativ sauber. Salz kann durch einen als Entsalzung bezeichneten Prozess aus dem reichlichen Meerwasser entfernt werden. Dieser Prozess ist jedoch so teuer, dass er selten als fortlaufende, praktische Lösung für Probleme der Wasserknappheit verwendet wird. Wasserschutz ist eine einfache und vernünftige Methode, um das Süßwasser, das wir haben, optimal zu nutzen.

Wasser und soziale Gerechtigkeit

Die Verfügbarkeit von Süßwasser ist ein wichtiges Thema der sozialen Gerechtigkeit, und dies wird zunehmend der Fall, wenn die Süßwasserversorgung knapper wird. Viele Süßwasserquellen in unterentwickelten Ländern sind verschmutzt. Diese Nationen sind auch überproportional stark vom Klimawandel betroffen, auch weil ihnen ausreichende Ressourcen fehlen, um die Bedeutung der Erhaltung der Vitalität des Bodens und der Verhinderung von Erosion bekannt zu machen. Infolgedessen wachsen viele dieser Regionen trockener und benötigen dringend frisches Wasser. Die Erhaltung von Wasser an wohlhabenderen Orten macht es nicht unbedingt in den Gebieten verfügbar, in denen es am dringendsten benötigt wird, aber es trägt dazu bei, unser Bewusstsein für die Bedeutung und die zunehmende Verknappung von Süßwasser zu schärfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.