Wie können wir alle zum Schutz der Natur beitragen?

SCHUTZ DER NATUR ZUR SICHERUNG UNSERER ZUKUNFT

Wir vergessen oft, wie sehr Menschen von der Natur abhängen

Der Begriff, der lebende Organismen und die für die physische Welt verantwortlichen Kräfte wie Wetter, Berge, Ozeane und Landschaften umfasst.

. Selbst Stadtbewohner, die in modernen Wolkenkratzern leben, brauchen Luft zum Atmen, Wasser zum Trinken und Essen zum Essen, die alle von der Natur bereitgestellt werden. Zwar kann man in Supermärkten Mineralwasser und Fertiggerichte kaufen, aber diese wurden dort nicht hergestellt. Einige Obst- und Gemüsesorten wachsen beispielsweise nur in tropischen Ländern und überqueren den Globus in gekühlten Schiffscontainern, um reif in Ihrem örtlichen Supermarkt anzukommen. Das gesamte Trinkwasser stammt letztendlich aus einer natürlichen Quelle, da wir immer noch nicht über die Technologie verfügen, um große Mengen Wasser im Labor herzustellen [ 1 ]. Gleiches gilt für die Luft, die wir atmen und die von Pflanzen gereinigt und mit Sauerstoff angereichert wird [ 2 ]. Wenn wir also über den Erhalt der Natur sprechen, sprechen wir wirklich auch über den Erhalt unserer selbst.

Während die Natur die natürliche Umwelt als Ganzes umfasst, wird der Begriff Biodiversität verwendet

Das Wort Biodiversität bedeutet die Vielfalt aller lebenden Organismen auf der Erde und umfasst verschiedene Organisationsebenen – von Genen, Arten und Gemeinschaften bis hin zu ganzen Ökosystemen.

3 ] bezieht sich auf alle lebenden Organismen. Die biologische Vielfalt ist letztendlich verantwortlich für die Dienstleistungen, die wir von der Natur erhalten, die auch als Ökosystemdienstleistungen bezeichnet werden

Die vielen Vorteile, die Menschen aus natürlichen Ökosystemen ziehen. Diese Dienstleistungen können in Bereitstellung (z. B. Lebensmittel und Holz), Unterstützung (z. B. Bodenbildung und Nährstoffkreislauf), Regulierung (z. B. Reinigung sauberer Luft und Wasser) und Kultur (z. B. Erholung und Ökotourismus) unterteilt werden.

4 ] oder der Beitrag der Natur zum Menschen [ 5 ]. Beispielsweise bieten Wälder mit vielen verschiedenen Bienenarten Bestäubungsdienste für nahe gelegene Getreidefelder. An Orten, an denen natürliche Wälder abgeholzt wurden, müssen Imker künstliche Bienenstöcke einbringen, um sicherzustellen, dass genügend Bestäuber Pflanzenblumen besuchen, um Früchte zu produzieren [ 6 ]. Andere wilde Organismen wie Wespen und Vögel wirken als Schädlingsbekämpfungsmittel für landwirtschaftliche Kulturpflanzen, reduzieren die Population von Schädlingen, die diese Kulturpflanzen schädigen, und führen zu höheren Ernteerträgen.

Sie denken wahrscheinlich, dass Sie bereits davon gewusst haben und dass Sie nicht viel tun können, um Luft, Wasser oder Obstbäume zu erhalten. Aber selbst wenn Sie in einer Großstadt leben, weit weg von sauerstoffproduzierenden Wäldern, natürlichen Wasserquellen oder Getreidefeldern, kann Ihr tägliches Handeln einen starken Einfluss auf diese natürlichen Ressourcen haben. Das Verschütten eines einzigen Tropfens Speiseöl beim Reinigen des Geschirrs verunreinigt eine Million Tropfen Wasser. Das Reisen in einem mit fossilen Brennstoffen betriebenen Fahrzeug trägt zur Luftverschmutzung und zum globalen Klimawandel bei

Veränderung der globalen oder regionalen Klimamuster, hauptsächlich aufgrund erhöhter Treibhausgase, die durch die Verbrennung fossiler Brennstoffe entstehen. Treibhausgase wirken wie Kohlendioxid wie eine Decke, speichern Wärme in der Nähe der Erdoberfläche und erhöhen die Temperatur.

7 ]. Der Kauf bestimmter verarbeiteter Lebensmittelzutaten wie Palmöl kann zu einer massiven Entwaldung in den Tropen beitragen, da die Landwirte Land roden, um diese Pflanzen für Geld anzubauen. Alle diese Auswirkungen zusammen bilden unseren sogenannten ökologischen Fußabdruck

Dies ist ein Maß dafür, wie viel Menschen der Natur entnehmen, und wird dann mit den natürlichen Ressourcen verglichen, die für die Versorgung der Menschen zur Verfügung stehen.

auf die Natur [ 8 ], eine Maßnahme zur Quantifizierung der Auswirkungen unseres täglichen Lebens auf die Natur.

Wir werden Ihnen nun einige wichtige praktische Maßnahmen vorstellen, die wir alle ergreifen können, um die Natur zu schützen, unser eigenes Wohlbefinden zu erhalten und sicherzustellen, dass natürliche Ressourcen für zukünftige Generationen verfügbar sind.

WELCHE MASSNAHMEN KÖNNEN WIR ERGREIFEN, UM DIE NATUR ZU SCHÜTZEN

Wir haben eine internationale Gruppe von Wissenschaftlern, die sich mit verschiedenen Umweltfragen befassen, gebeten, Ideen zu liefern, wie junge Menschen zum Schutz der Natur beitragen können. Wir haben fast 100 Antworten erhalten und dann alle Ideen organisiert, indem wir sie in drei Hauptkategorien eingeteilt haben: (1) Maßnahmen zur Reduzierung unseres ökologischen Fußabdrucks ( Abbildung 1 ); (2) Maßnahmen zur Erhaltung der Natur ( Abbildung 2 ); und (3) Maßnahmen zur Verbindung mit der Natur ( Abbildung 3 ). Nachfolgend erklären wir jeweils.

Reduzieren Sie unseren ökologischen Fußabdruck: Wenn Sie unseren ökologischen Fußabdruck reduzieren, müssen Sie weniger Anforderungen an die Natur stellen (lesen Sie hier über die 3Rs – reduzieren, wiederverwenden und recyceln; und erhalten Sie hier einige Ideen , wie Sie der Natur helfen können). Hier sind einige Möglichkeiten, wie Sie dies tun können:

  • Recyceln Sie Ihren Müll und nehmen Sie an Recyclingkampagnen teil oder helfen Sie bei deren Organisation.
  • Vermeiden Sie Müll und nehmen Sie an Müllsäuberungen teil oder helfen Sie bei deren Organisation ( hier können Sie auf eine Website verlinken, auf der Sie sich freiwillig melden oder Ihre eigene Strandreinigung starten können).
  • Verwenden Sie weniger Plastik, indem Sie beispielsweise eine wiederverwendbare Wasserflasche tragen, Nein zu Einwegstrohhalmen und Besteck sagen, Plastikspielzeug meiden und Ihre eigenen Einkaufstaschen mitbringen (weitere Ideen für ein Leben ohne Plastik finden Sie hier ).
  • Tauschen Sie Spielzeug, Filme und Bücher aus, anstatt neue zu kaufen.
  • Spenden, recyceln und reparieren Sie elektronische Geräte (siehe hier ).
  • Verwenden Sie weniger Wasser, wenn Sie Zähne putzen, duschen oder das Geschirr spülen.
  • Verwenden Sie weniger Strom, indem Sie bei Nichtgebrauch Licht und elektronische Geräte ausschalten, Energiesparlampen verwenden und zum Trocknen Kleidung aufhängen.
  • Verwenden Sie öffentliche Verkehrsmittel, teilen Sie eine Reise mit Freunden (z. B. Carsharing), radeln Sie oder gehen Sie, wenn möglich.
  • Verwenden Sie weniger Papier, indem Sie keine unnötigen Dinge drucken und E-Books lesen.
  • Schalten Sie die Klimaanlage aus, wenn es heiß ist, und verwenden Sie Lüfter, wenn Sie noch heiß sind – sie verbrauchen viel weniger Strom.
  • Drehen Sie die Hitze herunter, wenn es kalt ist, und verwenden Sie Pullover, Decken und Socken, um sich warm zu halten.
  • Verschwenden Sie keine Lebensmittel und versuchen Sie, Lebensmittel zu kaufen, die vor Ort und in der Saison angebaut werden.
  • Iss mehr Nicht-Fleisch-Proteine ​​(wie Bohnen), weniger Milchprodukte, mehr Gemüse und mehr Bio-Lebensmittel, wenn möglich.
  • Kaufen Sie Produkte, die keine Umweltschäden verursachen und über zertifizierte Etiketten verfügen (z. B. Rainforest Alliance und Animal Welfare ).
  • Weigern Sie sich zu kaufen, was Sie nicht benötigen, da jeder Artikel, den Sie nicht kaufen, die Nachfrage nach der Produktion dieses Artikels verringert. Wenn zum Beispiel alle aufhören würden, Plastiktüten zu kaufen, würden die Supermärkte aufhören, sie zu verkaufen.

Naturschutz: Naturschutz bedeutet, die biologische Vielfalt zu schützen, zu bewahren und wiederherzustellen. Hier sind einige Möglichkeiten, wie Sie dies tun können:

  • Versuchen Sie zu verhindern, dass Ihre Haustiere wild lebende Tiere töten oder schädigen (einige spezifische Ratschläge, die Ihren einheimischen Vögeln helfen sollen, finden Sie hier ).
  • Berühren oder nehmen Sie keine wilden Tiere oder Pflanzen mit nach Hause (siehe einige Ratschläge hier ).
  • Pflanze aus Wildblumen, Obstbäumen, und Bestäuber freundlichen Pflanzen in Ihrem Garten oder Hof (für einige verwandten Gartentipps Besuchen diese ).
  • Machen Sie Kompost der Bodenqualität zu verbessern und zu helfen Insekten (Besuche einen Leitfaden zur Kompostierung hier ).
  • Bauen und platzieren Sie Fledermaushäuser, Vogelhäuser und „Bienenhotels“ in Ihrem Garten, auf dem Schulgelände und in den örtlichen Grünflächen ( hier erfahren Sie, wie Sie ein Bienenhotel bauen und verwalten).
  • Kaufen / halten Sie keine wilden Haustiere zu Hause (wie Papageien, Singvögel, Wildkatzen oder Reptilien), um den illegalen Handel mit Tieren nicht zu unterstützen ( weitere Informationen zum illegalen Handel mit Wildtieren finden Sie hier ).
  • Achten Sie auf wilde Tiere, die die Straße überqueren, und respektieren Sie ihre Wege ( hier finden Sie weitere Informationen zur Bedeutung von Wildtierkreuzungen).

Mit der Natur verbinden: Mit der Natur verbinden bedeutet, Zeit für die Interaktion mit der natürlichen Umgebung vorzusehen. Hier sind einige Möglichkeiten, wie Sie dies tun können:

  • Spielen Sie draußen und verbringen Sie mehr Zeit in der Natur (lesen Sie diesen Link, um herauszufinden, warum dies so wichtig ist).
  • Organisieren Sie Ausflüge, um die Nationalparks / Naturschutzgebiete in Ihrer Nähe zu erkunden.
  • Treten Sie Naturschutzprogrammen oder Öko-Clubs bei (siehe wie hier ).
  • Beteiligen Sie sich an der Natur-fokussierten Citizen Science Initiativen (erfahren Sie mehr über Citizen Science hier und sehen Sie aktuelle Projekte , die Sie hier und kommen Sie können hier ).
  • Verwenden Sie Bücher oder Apps, um die Pflanzen und Tiere in Ihrer Umgebung zu identifizieren (sehen Sie sich hier eine coole App an ).
  • Spielen Sie Spiele, um mehr über die Natur zu erfahren (sehen Sie sich hier und hier einige lustige Beispiele an ).
  • Verwenden Sie Websites, Blogs oder soziale Medien, um das Bewusstsein für die Bedeutung des Naturschutzes zu schärfen und all diese Ideen zu teilen.

FAZIT

Das Verständnis der Bedeutung von Natur und biologischer Vielfalt für unser eigenes Wohlbefinden kann uns wirklich helfen, der Natur zu helfen. In diesem Artikel haben wir einige praktische Ideen vorgestellt, mit denen wir alle versuchen können, unseren ökologischen Fußabdruck zu verringern, die Natur zu schützen und uns mit der Natur zu verbinden. Wir empfehlen Ihnen, diese Ideen in die Praxis umzusetzen und diese Maßnahmen mit Ihrer Familie und Ihren Freunden zu teilen.

Glossar

Natur :  Der Begriff, der lebende Organismen und die für die physische Welt verantwortlichen Kräfte wie Wetter, Berge, Ozeane und Landschaften umfasst.

Biodiversität :  Das Wort Biodiversität bedeutet die Vielfalt aller lebenden Organismen auf der Erde und umfasst verschiedene Organisationsebenen – von Genen, Arten und Gemeinschaften bis hin zu ganzen Ökosystemen.

Ökosystemleistungen :  Die vielen Vorteile, die Menschen aus natürlichen Ökosystemen ziehen. Diese Dienstleistungen können in Bereitstellung (z. B. Lebensmittel und Holz), Unterstützung (z. B. Bodenbildung und Nährstoffkreislauf), Regulierung (z. B. Reinigung sauberer Luft und Wasser) und Kultur (z. B. Erholung und Ökotourismus) unterteilt werden.

Klimawandel :  Veränderung der globalen oder regionalen Klimamuster, hauptsächlich aufgrund erhöhter Treibhausgase, die durch die Verbrennung fossiler Brennstoffe entstehen. Treibhausgase wirken wie Kohlendioxid wie eine Decke, speichern Wärme in der Nähe der Erdoberfläche und erhöhen die Temperatur.

Ökologischer Fußabdruck :  Dies ist ein Maß dafür, wie viel Menschen der Natur entnehmen, und wird dann mit den natürlichen Ressourcen verglichen, die den Menschen zur Verfügung stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.